Verlustscheinverjährung am 1.1.2017

 

Verlustscheine verjähren innert 20 Jahren, und zwar unabhängig davon, ob es sich um Verlustscheine aus Konkurs oder Pfändung handelt.

 

Anders verhält es sich mit Verlustscheinen, welche vor dem 1.1.1997 ausgestellt wurden. Diese waren damals unverjährbar. Ab 1.1.1997 verjähren nun aber alle Verlustscheine, also auch jene, welche vor diesem Datum ausgestellt wurden. Die Verlustscheine welche also vor dem 1.1.1997 ausgestellt wurden, verjähren allesamt gleichzeitig am 1.1.2017.

 

Sie können die Verjährung verhindern, indem Sie eine neue Betreibung gegen Ihren Schuldner einleiten. Diese müssen Sie spätestens im Jahre 2016 einleiten, also schon bald.

 

Wir sind Ihnen gerne beim Inkasso Ihrer alten Verlustscheine behilflich. Über unser Kontaktformular können Sie gerne eine Offerte anfordern.